Wechsel zu United?

Yaya Toure will Paul Pogbas Lehrmeister bei United werden

yaya toure 2018 500
Foto: Photo Works / Shutterstock.com

Yaya Toure wird nach acht erfolgreichen Jahren Manchester City verlassen. Nun hat er sich zu einem möglichen Wechsel zum Stadtrivalen United geäußert.

"Lasst uns sehen", sagte der 35-Jährige in den MANCHESTER EVENING NEWS auf die Gerüchte angesprochen, er könne den in den Trainerstab bei den Red Devils wechselnden Michael Carrick ersetzen.

Manchester United

Yaya Toure weiter: "Ich will aber noch zwei Jahre auf allerhöchstem Niveau spielen."

"Ich schließe kein großes Team aus", ergänzte Yaya Toure wohlwissend, dass Manchester United zum größten Rivalen seines ehemaligen Vereins City gehört.

"Diese Mannschaften sind sehr wichtig für mich. Ich will irgendwo spielen, wo ich noch Titel holen kann", so der 35-Jährige.

Der Mittelfeldspieler gab zu, "dass es hart wird, gegen City zu spielen, aber das ist Teil meines Jobs. Ich bin nicht gut in einem Bürojob, sondern als Fußballer."

Seine Hauptmotivation zu United zu gehen, wäre aber offenbar Paul Pogba. Er sei ein großer Fan des Franzosen und wolle ihm helfen.

"Wie ihn die Medien behandelt haben, war nicht leicht", gab Toure zu und lobte seinen jungen Kollegen: "Er ist ein fantastischer Spieler. Kritik ist Teil des Lebens und sie macht dich nur stärker."