Paris Saint-Germain :Wechselt Neymar? Vater meldet sich zu Wort


Nach wochenlanger Pause gibt es endlich wieder gute Nachrichten von Superstar Neymar zu verkünden: Der Brasilianer ist bei Paris St. Germain wieder ins Training eingestiegen. Sein Vater meldet sich unterdessen zu den Wechsel-Spekulationen zu Wort.

  • Andre OechsnerFreitag, 12.04.2019
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com
Anzeige

Es war der 23. Januar, der Neymar eine wochenlange Zwangspause verordnete.

In der Pokalpartie gegen Racing Straßburg (2:0) zog sich der Superstar einen Mittelfußbruch zu und kam seither nicht mehr zum Einsatz.

Das lange Warten hat am Donnerstag ein Ende genommen. Elf Wochen nach seiner Fußverletzung kehrte Neymar ins Mannschaftstraining zurück. Ein entsprechendes Foto postete Paris St. Germain auf seinen Social-Media-Kanälen.

Am Sonntag (21 Uhr) bietet sich PSG erneut die Möglichkeit, die Meisterschaft frühzeitig unter Dach und Fach zu bringen.

Beim Zweiten OSC Lille muss das Team von Thomas Tuchel jedoch eine hohe Hürde nehmen.

Wie lange Neymars Abstinenz anhält, ist offen. Womöglich steht der Angreifer am 27. April wieder auf dem Platz. Dann findet das Pokalfinale gegen Stade Rennes statt.

Video zum Thema

Klar ist: Ein Risiko werden Paris Saint-Germain und Thomas Tuchel nicht eingehen.

Auch Neymar wird kein Risiko eingehen, will er doch im Sommer fit sein, um mit der Selecao in der Heimat die Copa America zu gewinnen.

Nach der Copa wird der Superstar wieder zu PSG zurückkehren, ein Vereinswechsel - Real Madrid zeigt Interesse - ist für Neymar laut seinem Vater kein Thema.

"Neymar will in Paris bleiben und weiterhin Titel gewinnen", erklärte Neymar Senior gegenüber RMC SPORT.

"Jeder Verein würde davon träumen, einen Spieler wie ihn zu verpflichten, aber die PSG-Fans müssen sich keine Sorgen machen. Neymar will den Verein nicht verlassen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige