Champions League :Wegen Ajax: Niederlande verlegt einen ganzen Spieltag

Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Durch den Halbfinal-Einzug in der Königsklasse hat der niederländische Fußball-Verband KNVB den 33. Spieltag komplett verlegt und nun auf die Zeit nach dem eigentlichen Saisonende terminiert, um einen fairen Wettbewerb zu ermöglichen.

"Wir sind uns bewusst, dass es unmöglich ist, alle zufriedenzustellen", hieß es in einer Mitteilung.

Auch im KNVB könne "von voller Zufriedenheit keine Rede sein. Wirklich schön aber ist der Grund, der das notwendig machte: Das Halbfinale von Ajax in der Champions League. Davon profitiert nicht nur Ajax, sondern der gesamte niederländische Fußball."

Da der Verband der Elf von Erik ten Hag gern zwei volle Tage vor dem Halbfinale gegen Tottenham einräumen wollte, stand die Partie gegen De Graafschap zur Disposition.

Diese vorzuverlegen ist angesichts der Königsnacht und des Königstags am 26. und 27. April aus Sicherheitsgründen keine Option.

Ebenso wenig konnte das Spiel allein vor- oder nach hinten verlegt werden, da Ajax Amsterdam gegen die PSV Eindhoven noch um die Meisterschaft kämpft. Momentan sind beide punktgleich.

Anzeige

Wahrscheinlich soll der eigentliche 33. Spieltag nun am 15. Mai nachgeholt werden. Und damit drei Tage nach dem 34. und eigentlich letzten.

Auch die Playoffs gegen den Abstieg und um die Europapokalplätze müssen folglich verschoben werden.

» Geplatzter Wechsel: Dani Olmo schiebt keinen Frust

» Lukas Podolski vor Aus bei Vissel Kobe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige