FC Barcelona :Wegen Antoine Griezmann: Gegenwind für Barça-Boss Bartomeu

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Der FC Barcelona hat sich die Renovierung seines Kaders im vergangenen Sommer einiges kosten lassen. Unter anderem kamen Frenkie de Jong und Junior Firpo für zusammen knapp 100 Millionen Euro.

Der teuerste Neuzugang war allerdings Antoine Griezmann (120 Mio.). Die Verpflichtung des Franzosen war ein Fehler von Barcelona-Boss Bartomeu, glaubt Victor Font.

Der Präsidentschaftskandidat gegenüber RADIO MARCA: "Es gab keinen Bedarf für Antoine Griezmann."

Bisher hat der Weltmeister bei Barça noch nicht überzeugen können, lediglich beim 5:2 über Betis Sevilla glänzte der drittteuerste Einkauf der Vereinsgeschichte.

Victor Font sieht indes in Barça-Legende Xavi Hernandez einen geeigneten Nachfolger für den umstrittenen Ernesto Valverde.

"Er wäre der ideale Trainer für Barça", erklärte Font: "Er hat sich der Spielweise verschrieben, die wir alle sehen wollen. Xavi wird ein großartiger Trainer."

» Zlatan Ibrahimovic glaubt nicht an Messi-Wechsel

» Antoine Griezmann: Barça muss Millionen nachzahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige