Manchester City :Wegen Champions League: Jürgen Klopp sieht Nachteil für ManCity

jurgen klopp 2020 108
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Nach dem Champions-League-Sieg im Vorjahr war für den FC Liverpool in diesem Jahr schon im Achtelfinale Schluss. Die Reds verloren gegen Atletico Madrid. Rivale Manchester City ist dagegen noch in der Königsklasse vertreten.

Nach dem 2:1 im Hinspiel bei Real Madrid hat die Elf von Pep Guardiola aufgrund der Auswärtstorregel sogar gute Karten, ins Viertelfinale einzuziehen. Je weiter die Citizens kommen, desto besser für Liverpool – denkt zumindest Jürgen Klopp.

"Ich weiß nicht, wie sie damit umgehen wollen. Wenn City das Finale der Champions League erreicht, ist es schon Ende August", sagte Klopp. Als weitere Beispiele nennt er Manchester United, den FC Chelsea und die Wolverhampton Wanderes, die alle noch in Europa vertreten sind.

Hintergrund


Fünf Spiele sind in der nationalen Premier League noch zu absolvieren. Für Liverpool ist die Saison also Stand jetzt Ende Juli beendet. Nach aktuellen Planungen wird die neue Spielzeit in der zweiten Septemberwoche eröffnet.

"Für uns ist es schon schwierig, aber wir können damit umgehen. Wir können erst starten, wenn andere Teams fertig sind", sagte Klopp.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!