Man United lockt :Wegen Cristiano Ronaldo: Muss Joao Cancelo wieder gehen?


Gerücht Manchester United könnte seine Abwehrabteilung italienischen Medienberichten zufolge mit zwei Serie-A-Stars verstärken. Einer der Kandidaten: Joao Cancelo.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 08.03.2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Im vergangenen Sommer forderte Jose Mourinho (56) von Geschäftsführer Ed Woodward nach der Verpflichtung von Fred (25, Schachtar Donezk) weitere Star-Neuzugänge, wurde aber nicht erhört.

Mourinho wurde Mitte Dezember entlassen, seinem Nachfolger Ole Gunnar Solskjaer wird nun offenbar neues Spielermaterial zugestanden.

Wie TUTTOMERCATOWEB berichtet, hat der englische Rekordmeister zwei Transfer-Ziele in der Serie A ausgemacht.

Dem Onlineportal zufolge steht Kalidou Koulibaly (27) vom SSC Neapel auf dem Wunschzettel der Red Devils. Kostenpunkt: 110 Millionen Euro.

Neben dem Innenverteidiger soll auch ein neuer Rechtsverteidiger her. Dem Vernehmen nach soll es Joao Cancelo (24) richten.

Der portugiesische Nationalspieler war erst im vergangenen Sommer von Valencia zur Alten Dame gewechselt - für 40 Millionen Euro.

Video zum Thema

Juve ist glücklich mit dem Außenverteidiger, könnte allerdings zum Verkauf gezwungen sein.

Sollte im Achtelfinale der Champions League Schluss sein - die Bianconeri liegen nach dem Hinspiel 0:2 hinten - könnte es Probleme bei der Bezahlung von Cristiano Ronaldo geben.

Der fünffache Weltfußballer kassiert 31 Millionen Euro netto pro Jahr. Ohne weitere Millionen aus der Königsklasse würde die ohnehin strapazierte Bilanz des Rekordmeisters weiter Schaden nehmen.

Ein Verkauf von Cancelo an Manchester United - als Ablösesumme werden 60 Millionen Euro gehandelt - könnte dieses Problem lösen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige