Anzeige

Tottenham :Wegen Harry Kane: Mourinho macht klare Ansage

harry kane 2019
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Zwar hatte Mauricio Pochettino Tottenham zu einem Titelkandidaten geformt und sogar das Finale der Champions League in der Vorsaison erreicht, aber einen Titel geholt hat der Fanliebling auf der Trainerbank nicht.

Das will sein Nachfolger nun schnellstmöglich schaffen. "Mit diesem Team können wir die gleichen Ziele verfolgen wie andere Vereine, die vermeintlich größer als wir sind", erklärte Jose Mourinho.

"Meine Spieler sollen sich vor nichts fürchten, wir gehen gegen jeden all in", kündigte The Special One vor dem ersten Spiel mit den Spurs an.

Eine tragende Rolle soll dabei auch Harry Kane spielen, der deshalb unter keinen Umständen abgegeben werden soll. "Wer ihn laufen möchte, steht vor einer unmöglichen Mission", machte der Portugiese eine klare Ansage an alle Top-Klubs, die sich mit Kane beschäftigen.

"Er ist einer der besten Stürmer der Welt und sowohl England als auch wir müssen das nächste Level erreichen. Und was ist das? Titel gewinnen."

Kane müsse mit der englischen Nationalmannschaft, aber auch mit den Spurs Titel gewinnen. "Das würde seine Qualität als Stürmer unterstreichen, die er seinen Teams bringt", erklärte Mourinho weiter.

Der 26-jährige Torjäger hat bislang 132 Treffer in 190 Premier-League-Spielen für die Spurs und 32 Tore in 45 Länderspielen für England erzielt.

Und Mourinho will lange in Nordlondon bleiben und nicht wie sonst nach drei Jahren gehen (müssen). "Ich würde gern viele Jahre bleiben. So lange wie Mauricio wäre unglaublich. Vielleicht könnte das mein letzter Job in England sein", sagte der 56-Jährige, dessen Vorgänger 5,5 Jahre im Amt war.

Der Start unter Mourinho ist indes geglückt. Am Samstag feierte Tottenham beim 3:2 gegen West Ham United den ersten Auswärtserfolg seit Monaten.

Die Tore für Tottenham erzielten Heung-Min Son, Lucas Moura und Harry Kane.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!