Champions League :Wegen Mourinho: Leonardo Bonucci will Spurs-Duell vermeiden

Foto: Fabrizio Andrea Bertani / Shutterstock.com
Anzeige

Nach fünf von sechs Gruppenspielen hat Juventus Turin den Einzug in das Achtelfinale der Champions League klargemacht.

Für die K.-o.-Runde entscheidet das Los – Verteidiger Leonardo Bonucci hofft, nicht gegen Tottenham Hotspur antreten zu müssen.

"Tottenham möchte ich gerne aus dem Weg gehen. Mourinho kann der Mannschaft in einigen Spielen das gewisse Etwas geben. Bis Februar und März ist es noch lange hin. Aber ohne Pochettino abwerten zu wollen, Mourinho ist in der Lage, in K.o.-Spielen noch mehr aus seinen Spielern herauszukitzeln", sagte Bonucci in einer Presserunde.

Jose Mourinho hatte bei den Spurs vor einer Woche die Nachfolge des entlassenen Mauricio Pochettino angetreten und ist mit einem 3:2 bei West Ham United sowie dem jüngsten 4:2 gegen Olympiakos Piräus perfekt gestartet.

Als Gruppenzweiter hinter dem FC Bayern haben sich die Spurs ebenfalls bereits für das Achtelfinale in der Königsklasse qualifiziert.

» Zlatan Ibrahimovic stichelt erneut gegen Cristiano Ronaldo

» Cristiano Ronaldo trifft, doch Juve kassierte erste Pleite

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige