Anzeige

Bayern-Boss packt aus :Welches Geheimnis Pep Guardiola vor Rummenigge hatte

josep guardiola 63
Foto: 360b / Shutterstock.com
Anzeige

Pep Guardiola hatte zwischen 2013 und 2016 nicht nur den Spielern des FC Bayern einiges beigebracht. Der katalanische Star-Trainer sorgte überdies dafür, dass Manager Karl-Heinz Rummenigge wieder mehr Distanz zum Team aufgebaut hat.

"Pep Guardiola hat uns samstags nicht mal die Aufstellung verraten, geschweige denn, wie er taktisch spielt. Das war so eine Geheimniskrämerei bei ihm und seitdem habe ich mir abgewöhnt, mit dem Trainer über Taktik oder Mannschaftsaufstellung zu sprechen", erklärt Rummenigge bei SKY.

Die Bayern wurden unter Guardiolas Anleitung dreimal Deutsche Meister und zweimal DFB-Pokalsieger, der große internationale Erfolg blieb allerdings aus. Diesen könnten die Münchner in den kommenden Wochen in der Champions League erreichen.

karl heinz rummenigge 2017
Foto: Markus Wissmann / Shutterstock.com

Öffentlich Druck auf die Mannschaft will Rummenigge im Zuge dessen allerdings nicht aufbauen. "Man hat in diesen Spielen die Chance, alles zu gewinnen oder wenn du Pech hast, eben früh auszuscheiden", so der Münchner Vorstandsboss.

Die Bayern empfangen am 8. August den FC Chelsea zum Rückspiel im Achtelfinale. Die erste Partie hatte der FCB auswärts mit 3:0 gewonnen. Im Anschluss daran geht es für Trainer Hansi Flick und den Seinen nach Lissabon, wo die restlichen K.o.-Spiele in einem Mini-Turnier ausgetragen werden.

"Der Trainer hat die Mannschaft für zwei Wochen in Urlaub geschickt, aber die mussten ja dennoch weiter an ihrem Fitnesszustand arbeiten und kommen jetzt nicht bei Null zurück, sondern auf einem vernünftigen Niveau", so Rummenigge.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige