Foto: AGIF / Shutterstock.com

Weltmeisterschaft 2018:AFA-Boss mahnt: Lionel Messi kann den WM-Titel nicht alleine holen

  • Thomas Müller Freitag, 13.04.2018

Weltfußballer Lionel Messi (30) benötigt bei der Mission Titel für Argentinien bei anstehenden Weltmeisterschaft Unterstützung, sagt der Präsident des argentinischen Fußballverbands.

Werbung

Im kommenden Sommer nimmt die Albiceleste einen neuen Anlauf. Nach den Final-Niederlagen 1990 und 2014 - jeweils gegen Deutschland - soll endlich der dritte WM-Titel her.

Die Hoffnungen ruhen auf Leo Messi. Der fünffache Weltfußballer kann es aber nicht alleine schaffen, mahnt Claudio Tapia.

Der Präsident des argentinischen Fußballverbands erklärte gegenüber LA NACION: "Wir haben den besten Spieler der Welt, aber wir müssen ihm helfen, er kann es nicht alleine schaffen."

Leo Messi sei "die Nummer eins", so Tapia: "Es ist ein Privileg, dass wir ihn haben. Er hat den Ehrgeiz die Weltmeisterschaft zu gewinnen."

Andres Iniesta: Die Hoffnung auf einen Einsatz gegen Chelsea lebt

Ebenso wie beim FC Barcelona benötigt Messi aber auch im Nationaltrikot eine gute Mannschaft hinter sich.

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen