Weltmeisterschaft 2018 :Fernando Hierro fordert Änderungen nach Beinahe-Blamage

fernando hierro 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Spanien hat sich dank eines späten Treffers von Joker Iago Aspas zum Gruppensieg gezittert. Gegen Marokko sah zwischenzeitlich alles nach einer Niederlage aus.

Der Weltmeister von 2010 hat bei der WM nach drei Spielen bereits fünf Gegentore kassiert - das ist gar nicht nach dem Geschmack von Fernando Hierro.

Der Interimscoach fordert: "Wir können nicht so viele Chancen zulassen, jede Möglichkeit kann zu einem Gegentreffer führen."

Nominell hat Real mit der Viererkette Dani Carvajal, Gerard Pique, Sergio Ramos und Jordi Alba wohl die beste Abwehr des Turniers.

Allerdings hapert es in Sachen Konzentration und Rückwärtsbewegung der gesamten Mannschaft. Fernando Hierro weiß: So wird die Seleccion kein Weltmeister.

Der Ex-Real-Superstar: "Wenn wir unseren Traum wahr werden lassen wollen, müssen wir diese Details anpassen."

Man müsse selbstkritisch sein: "Das ist nicht der Weg, so können wir defensiv nicht spielen."