Anzeige

Wenger schwärmt :»Poldi ist fast wieder der Alte

lukas podolski lachen
Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com
Anzeige

"Podolski ist immer für ein Tor gut. Er ist ein wichtiger Spieler für uns. Das hat er heute bewiesen und das wird er in den kommenden Monaten beweisen", sagte der französische Übungsleiter der Gunners nach dem Last-Minute-Sieg beim belgischen Meister.

Prinz Poldi war in der 84. Spielminute für Jack Wilshere in die Partie gekommen. Zu diesem Zeitpunkt lag Arsenal mit 0:1 hinten. Nach dem Ausgleich von Gibbs (89.) war Podolski zur Stelle und markierte in der 91. Spielminute den Siegtreffer für Arsenal.

Zuletzt hatte sich der deutsche Nationalstürmer öffentlich über mangelende Einsatzzeit beklagt und einen Vereinswechsel im Januar ins Spiel gebracht. Doch Wenger setzt auf den Ex-Kölner und erklärte Podolskis geringe Einsatzzeit mit fehlender Frische.

"Er hatte nach der WM ein körperliches Tief. Jetzt ist er fast wieder der Alte", betonte Wenger, der zudem Poldis Stärken würdigte: "Er braucht den Ball im Strafraum. Sein Schuss ist fantastisch, wie seine Präzision und seine Reaktionszeit. Wenn er kommt, ist er immer gefährlich."

Folge uns auf Google News!