Foto: ymphotos / Shutterstock.com

Dortmunds Shootingstar :Wenger verrät: Ich wollte Jadon Sancho zu Arsenal holen

  • Fabian Biastoch Freitag, 15.02.2019

Beim BVB übertrumpft Jadon Sancho nahezu alles. Doch der Engländer hätte auch innerhalb der Premier League wechseln können.

Werbung

Als Borussia Dortmund im Sommer 2017 bei dem damals 17-Jährigen zugriff, schnappten sie ihn Arsene Wenger weg.

"Ich wollte ihn von ManCity holen, als er keine Spiele bekam", verriet er bei BEINSPORTS.

Und der Ex-Trainer der Gunners glaubte gute Argumente zu haben: "Ich habe versucht, ihn herzulocken, weil er aus London kommt. Ich habe versucht, ihn zu Arsenal zu holen."

Noch immer ist der 69-Jährige von dem Youngster, den der BVB für sieben Millionen Euro von Manchester City geholt hatte, begeistert.

"Er ist einer der besten Spieler seiner Generation", lobte Wenger.

Der GUARDIAN hatte Sancho neben Fiete Arp oder Münchens Christian Früchtl zu einem der größten Talente des Jahrgangs 2000 gekürt.

Nicht unberechtigt, wie Wenger weiter erklärte: "Da gibt es etwas, das zu großen Spielern gehört. Man kann es Arroganz, Zuversicht, Glauben nennen. Aber es muss da sein."

Wenger verriet auch, welchem Verein er mehrmals einen Korb gab.

"Ich habe Real Madrid mehr als einmal abgesagt, aber ich muss sagen, dass es jetzt für mich vorbei ist", erklärte der Fußballlehrer, der als neuer Sportdirektor bei Paris Saint-Germain im Gespräch ist.

"Ich denke, wenn man irgendeinen Manager auf der Welt fragen würde, würde er ja zu Real sagen, weil es der größte Klub der Welt ist."

Werbung

Arsenal

Weitere Themen