Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com

Wer beerbt Cristiano Ronaldo? :Ballon d'Or: Real Madrid dominiert Kandidatenliste

  • Fabian Biastoch Dienstag, 09.10.2018

Über den gesamten Montag hat FRANCE FOOTBALL die Nominierten für die Wahl zum Ballon d'Or bekanntgegeben. Und die Liste wird dominiert von Stars aus LaLiga, vor allem von Real Madrid.

Werbung

Ja, Luka Modric ist Weltfußballer des Jahres. Aber zumindest vorerst "nur" in Augen der FIFA.

Nachdem zwischenzeitlich der Weltverband und FRANCE FOOTBALL zusammen den Weltfußballer bestimmt haben, agiert das französische Fachmagazin sein 2016 wieder allein und vergibt den Ballon d'Or an die besten Spieler und Spielerinnen der Welt.

Maßgebend ist die Leistung in einem Kalenderjahr. Unter den Nominierten findet sich kein deutscher Fußballer und kein Bundesliga-Profi.

Die 30 Namen umfassende Kandidaten wird durch die Primera Division dominiert. Gleich 14 Stars aus Spanien stehen zur Wahl.

Real Madrid bietet acht Kandidaten auf: Thibaut Courtois, Isco, Marcelo, Luka Modric, Sergio Ramos, Gareth Bale, Karim Benzema und Raphael Varane.

Dahinter folgen Barcelona (Lionel Messi, Ivan Rakitic, Luis Suarez) und Atletico (Diego Godin, Jan Oblak, Antoine Griezmann)mit jeweils drei Nominierten.

Verliehen wird die Trophäe am 3. Dezember. Aktueller Preisträger ist Cristiano Ronaldo.

Die 30 Nominierten für den Weltfußballer des Jahres:

Sergio Agüero (Manchester City), Alisson Becker (FC Liverpool, ehemals AS Rom), Gareth Bale (Real Madrid), Karim Benzema (Real Madrid), Edinson Cavani (Paris Saint-Germain),

Thibaut Courtois (Real Madrid, ehemals FC Chelsea), Cristiano Ronaldo (Juventus Turin, ehemals Real Madrid), Kevin De Bruyne (Manchester City), Roberto Firmino (FC Liverpool),

Diego Godin (Atletico Madrid), Antoine Griezmann (Atletico Madrid), Eden Hazard (FC Chelsea), Isco (Real Madrid), Harry Kane (Tottenham Hotspur), N'Golo Kanté (FC Chelsea), Hugo Lloris –(Tottenham Hotspur),

Mario Mandzukic (Juventus Turin), Sadio Mané (FC Liverpool), Marcelo (Real Madrid), Kylian Mbappé (Paris Saint-Germain), Lionel Messi (FC Barcelona),

Luka Modric (Real Madrid), Neymar (Paris Saint-Germain), Jan Oblak (Atletico Madrid), Paul Pogba (Manchester United), Ivan Rakitic (FC Barcelona),

Sergio Ramos (Real Madrid), Mohamed Salah (FC Liverpool), Luis Suarez (FC Barcelona) und Raphael Varane (Real Madrid).

Die 15 Nominierten für den Ballon d'Or féminin:

Lucy Bronze, Pernille Harder, Ada Hegerberg, Amandine Henry, Lindsay Horan, Fran Kirby, Sam Kerr, Saki Kumagai, Amel Majri, Dzsenifer Maroszan, Marta, Lieke Martens, Megan Rapinoe, Wendie Renard und Christine Sinclair.

Die zehn Nominierten für die Kopa Trophäe als bester Nachwuchsspieler sind:

Houssem Aouar, Trent Alexander-Arnold, Patrick Cutrone, Ritsu Doan, Gianluigi Donnarumma, Amadou Haidara, Christian Pulisic, Kylian Mbappé, Justin Kluivert und Rodrygo.

Werbung

Real Madrid

Weitere Themen