Foto: bestino / Shutterstock.com

Wer wird Weltfußballer? :Ballon d'Or 2018: Cristiano Ronaldo geht leer aus

  • Fussballeuropa Redaktion Mittwoch, 14.11.2018

Cristiano Ronaldo kann seine Träume vom sechsten Ballon d'Or zumindest in diesem Jahr Medienberichten zufolge begraben.

Werbung

Seit 2007, als Kaka den Ballon d'Or in Empfang nehmen konnte, haben sich immer entweder Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi in die Siegerliste der Wahl eingetragen.

Diese Dominanz wird in diesem Jahr laut RFI allerdings enden. Wie der französische Radiosender in Erfahrung gebracht hat, gibt es erste Hochrechnungen auf das Ergebnis der Ballon d'Or-Wahl.

Aktuell sieht es demnach so aus, als ob wie schon bei den Wahlen zu Europas Fußballer des Jahres und dem FIFA-Weltfußballer Luka Modric (33) von Real Madrid die Nase vorne haben wird.

Auf dem zweiten Rang folgt Modrics Vereinskollege Raphael Varane, der mit Frankreich ebenso Weltmeister wurde wie der Dritte, Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain.

Antoine Griezmann, ebenfalls WM-Sieger mit der Equipe Tricolore und zusätzlich Europa-League-Sieger mit Atletico Madrid scheint das Treppchen zu verpassen.

Auch Cristiano Ronaldo, der Ansprüche auf seinen sechsten Ballon d'Or anmeldet, geht dem Vernehmen nach leer aus.

Der Ballon d'Or 2018 wird am 3. Dezember unter Federführung der französischen Sportzeitung FRANCE FOOTBALL vergeben.

Werbung

Juventus Turin

Weitere Themen