Notleihe? Werder Bremen mit Klartext über Last-Minute-Neuzugang Rafael Borre

04.09.2023, 06:54 Uhr

von Andre Oechsner

rafael borre
Rafael Borre spielt für mindestens ein Jahr bei Werder Bremen - Foto: / Getty Images

Clemens Fritz ist nicht damit einverstanden, wie das mediale Echo nach der Verpflichtung von Rafael Borre ausfällt. "Ich habe gelesen: Notkauf, Notleihe. Es ist keine Notleihe. Im Endeffekt war es so, dass Rafael vor drei Tagen für uns noch gar nicht erreichbar gewesen wäre", sagt der Manager von Werder Bremen laut DeichStube.

Werder Bremen: Rafael Borre ersetzt Niclas Füllkrug

Der Borre-Transfer an den Osterdeich ist notwendig geworden, weil zuvor Niclas Füllkrug den SV Werder in Richtung Borussia Dortmund verlassen hatte. Borre ist noch bis 2025 an Eintracht Frankfurt gebunden, eine Kaufoption sollen sich die Grün-Weißen nicht haben sichern können.

Borres Wechsel war ein wahrer Last-Minute-Transfer, der aus Bremer Sicht mit viel Glück realisiert werden konnte. In Frankfurt ging man zwischenzeitlich davon aus, dass Randal Kolo Muani nicht nach Paris wechseln wird – und stimmte so der Borre-Leihe zu. Zuvor hatten die Adlerträger noch acht Millionen Euro Ablöse aufgerufen.

niclas fullkrug 2021 1
Rafael Borre ersetzt bei Werder Bremen Niclas Füllkrug - Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Rafael Borre erst Nationalmannschaft, dann Werder Bremen

An Borres Integration in Bremen kann erst mal nicht gearbeitet werden. Der 27-Jährige hat sich bereits auf den Weg zur kolumbianischen Nationalmannschaft gemacht, mit der er in der WM-Qualifikation an diesem Freitag gegen Venezuela und am darauffolgenden Mittwoch in Chile gefordert ist.

"Das verbauen wir aber keinem. Es ist für ihn wichtig, für sein Heimatland zu spielen", dachten Fritz und Co. keine Sekunde darüber nach, Borre die Spiele mit der Nationalmannschaft zu verwehren. Borre werde am 14. September bei Werder Bremen zurückerwartet und könne dann auch am 17. September beim Auswärtsspiel gegen Heidenheim im Kader stehen.

Verwendete Quellen

DeichStube

Rafael Borre: Hintergrund

Über den Autor
Foto Andre Oechsner
Andre Oechsner
Redakteur
Andre berichtet seit 2019 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball. Wenn der Transferexperte gerade keine Story ausgräbt, ärgert er sich über den 1. FC Nürnberg.

Werder Bremen: News