Major League Soccer :Wertvollster Spieler: Zlatan Ibrahimovic deutlich geschlagen

Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Trotz seiner markanten, großspurigen Aussagen ist Zlatan Ibrahimovic nicht zum wertvollsten Spieler der Major League Soccer ernannt worden.

Die MVP-Wahl entschied stattdessen Carlos Vela vom Stadtrivalen Los Angeles FC für sich – und das mit deutlichem Wert.

Vela vereinte stolze 69,9 Prozent der Gesamtstimmen auf seinen Nacken, Ibrahimovic kam lediglich auf 14,1 Prozent.

Carlos Vela, der sein Team als Kapitän anführt, kommt auf überragende 38 Tore in 36 Pflichtspielen, Ibrahimovic waren in 31 Partien ebenfalls starke 31 Treffer gelungen.

Dass Vela gerade im Stadtduell gegen Los Angeles Galaxy (5:3) einen Doppelpack schnürte, ist ein schöner Nebeneffekt für den Mexikaner.

Derweil ist weiterhin offen, wie Ibrahimovic seine Zukunft gestalten wird. "Was nächstes Jahr passiert, weiß ich nicht", sagte der 38-Jährige.

Anzeige

"Wenn ich bleibe, ist es gut für die MLS, weil dann die ganze Welt zuschaut. Wenn ich nicht bleibe, wird sich keiner daran erinnern, was die MLS ist."

Der FC Bologna soll sich unter anderem intensiv mit einer Ibrahimovic-Verpflichtung auseinandersetzen. Dem Vernehmen nach bieten die Italiener für 18 Monate Beschäftigung ein Gehalt von acht Millionen Euro netto.

» Edinson Cavani soll Ibrahimovic beerben, doch auch Beckham lockt

» Thierry Henry kehrt als Trainer in die MLS zurück

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige