Wette mit Willy Caballero :Wettschulden: Cesc Fabregas kaufte ein Schrottauto

cesc fabregas 2019 001
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Cesc Fabregas und Willy Caballero kennen sich aus gemeinsamen Tagen an der Stamford Bridge. Während dieser Zeit schlossen beiden eine Wette ab.

"Bei Chelsea blieben wir nach dem Training immer ein bisschen länger, um Elfmeterschießen zu üben. Wir schlossen immer Wetten mit den Torhütern ab und ich gewann immer", erinnerte sich der Mittelfeldspieler bei Twitter.

Natürlich wurde das Selbstvertrauen des Spaniers immer größer – zu groß. "Ich sagte zu Willy Caballero, dass ich ihm einen Range Rover kaufe, wenn er meinen Schuss hält", ergänzte Cesc Fabregas.

Und natürlich hielt der Argentinier den Schuss. "Noch dazu geschah das vor den Augen der ganzen Mannschaft. Sie können sich’s vorstellen: Die Mitspieler haben Tränen gelacht."

Da so viele Zeugen anwesend waren, blieb Fabregas, der inzwischen in Monaco spielt, nichts anderes übrig als seine Wette einzulösen.

Anzeige

"Ich ging zu einem Schrottplatz, fand dort einen alten Range Rover für 950 Pfund. Fast unbrauchbar. Den habe ich dann gekauft und am nächsten Tag fuhr ich damit ins Trainingszentrum."

Aber er hat auch daraus gelernt, versicherte Fabregas: "Die Lehre aus der ganzen Geschichte ist: Nie, unter keinem Umstand wetten."

Anzeige