FC Bayern :Wie Joshua Kimmich über einen Barça-Wechsel denkt

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com
Anzeige

Barça soll - mal wieder - an Joshua Kimmich interessiert sein. Für viel Aufsehen sorgten diese Berichte aber nicht.

In Deutschland hatten sich nur wenige Medien auf das von der SPORT verbreitete Gerücht bezogen, der FC Barcelona beschäftige sich mit dem deutsche Nationalspieler, der dort als "langfristige Option" gelte.

Die SPORT BILD entkräftet jene Meldung. Barça würde laut der Sportzeitung bei Kimmich auf "Granit beißen", da sich der Defensivspezialist im Moment keinen Wechsel vorstellen könne.

Mit dem FC Bayern verfolgt er stattdessen den Gewinn der Champions League.

Dieser blieb dem 24-Jährigen in seinen vier Jahren an der Isar verwehrt.

2016 und 2018 nahm er immerhin an zwei Champions-League-Halbfinals teil, zu mehr reichte es bisher aber nicht.

Anzeige

In der jüngst abgeschlossenen Saison war für den FC Bayern bereits im Achtelfinale Schluss.

Eine Hintertür lässt sich Kimmich aber wohl doch offen.

Sollten die Bayern in Zukunft keine Mannschaft mehr stellen können, die die Champions League gewinnen könnte, könnte sich der 40-fache Nationalspieler einen Wechsel vorstellen. Kimmichs Vertrag läuft noch bis 2023.

Barça gewann die Königsklasse letztmals 2015, scheiterte 2019 am späteren Titelträger Liverpool im Halbfinale.

Bei den Katalanen ist die Zukunft von Nelson Semedo offen. Der portugiesische Rechtsverteidiger soll mit einem Vereinswechsel liebäugeln.

» Rekordjagd: Robert Lewandowski egalisiert zwei Bestmarken

» Lucas Hernandez enthüllt Angebot von Real Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige