Paris Saint-Germain :Wieder verletzt! Tuchel sorgt sich um Neymar


PSG-Chefcoach Thomas Tuchel muss wohl vorerst auf seinen Superstar Neymar verzichten.

  • Fabian BiastochMontag, 03.12.2018
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Neymar hat sich abermals verletzt. Und sein Trainer macht sich Sorgen um die Schwere der Blessur.

"Ich glaube, dass es die gleiche Verletzung ist wie beim letzten Mal", sagte Thomas Tuchel nach dem 2:2 von Paris Saint-Germain in Bordeaux, als der Brasilianer verletzt vom Feld musste.

Für ihn kam in der 57. Minute  Eric-Maxim Choupo-Moting in die Partie. Den ersten Punktverlust in der Ligue 1 in dieser Saison konnte der Ex-Schalker aber auch nicht verhindern.

Neymar hatte sich in der vergangenen Länderspielpause während des Duells gegen Kamerun eine  Adduktorenzerrung zugezogen, war aber für den Einsatz in der Champions League gegen den FC Liverpool rechtzeitig fit geworden.

Am Mittwoch gegen Strasbourg werde der 26-Jährige wohl fehlen. "Aber ich hoffe auf seine Rückkehr gegen Montpellier", sagte Tuchel.

Weniger besorgt zeigte sich hingegen PSG-Kapitän Thiago Silva.

Video zum Thema

"Ich habe Neymar nicht gesehen, als ich den Platz verlassen hatte, aber es war normal, dass er ein wenig besorgt war", sagte der Brasilianer über seinen Landsmann.

"Er wird am Montag ein paar Tests machen. Er hat Schmerzen, aber solange wir nicht sicher sind, was los ist, gibt es keinen Grund, sich zu viel Sorgen zu machen."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige