Wilfried Zaha :Van Gaal schickt Supertalent weg

wilfried zaha 2
Foto: Pal2iyawit / Shutterstock.com
Werbung

Für den hochtalentierten Flügelstürmer hatte United Anfang 2013 laut BBC knapp 18 Millionen Euro Ablöse gezahlt, das Supertalent bis zum Saisonende 2012/2013 aber bei Crystal Palace geparkt.

In seiner ersten Halbserie bei den Red Devils konnte sich der englische Nationalspieler (2 Einsätze) unter Ex-Coach David Moyes jedoch nicht durchsetzen. In der Rückrunde der vergangenen Saison folgte eine halbjährige Ausleihe an Cardiff City.

Hintergrund

Da Zaha den neuen United-Boss Louis van Gaal in der Saisonvorbereitung nicht überzeugen konnte, steht nun eine erneute Ausleihe an.

"Ich bin total froh, dass es geklappt hat. Ich bin happy zurück zu sein", sagte der Rechtsaußen nach Bekanntgabe des Leihgeschäfts.

Zaha weiter: "Crystal Palace  ist der beste Platz für mich, hier werde ich geliebt. Ich bin heiß und will spielen."

Der in der Elfenbeinküste geborene Youngster hatte vor fünf Jahren den Sprung von Crystal Palaces Jugendabteilung zu den Profis geschafft.

Vier Jahre später folgte der Transfer zu Manchester United. Zahas Arbeitspapier im Old Trafford ist noch bis 2018 gültig.

Video zum Thema