Vertrags-Offerte abgelehnt :Willian lässt Chelsea zappeln - und wartet auf Barça

Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Es geschah im Sommer 2018, ebenso wie ein Jahr zuvor: Der FC Barcelona wollte Willian von Chelsea verpflichten, die Blues schreckten die Katalanen aber mit ihrer Ablöseforderung ab.

Bereits 2013 hatte sich Barça um Willian bemüht, der Südamerikaner wechselte aber von Anschi Machatschkala nach London.

Medienberichten zufolge baggert Barça erneut an Willian. Mit dem großen Unterschied, dass die Verhandlungsposition ungleich besser ist.

Willians Vertrag an der Stamford Bridge läuft am Saisonende aus, er kann ablösefrei wechseln. Chelsea will das verhindern und bietet einen neuen Vertrag bis 2022.

Laut MUNDO DEPORTIVO wird der 31-Jährige sein Arbeitspapier in London aber nicht verlängern und stattdessen auf Verhandlungen mit Barcelona warten.

» Ansu Fati jüngster Champions-League-Torschütze aller Zeiten

» Ernesto Valverde erklärt Verzicht auf Lionel Messi

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige