Real Madrid :Winter-Transfermarkt: Real Madrid greift wohl nicht ins Regal

zinedine zidane
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Im Sommer 2020 regierte bei Real Madrid der Rotstift. Die Großverdiener James Rodriguez und Gareth Bale wurden ohne Ablöse abgegeben bzw. verliehen, weitere Profis wie Sergio Reguilon (für 30 Mio. zu Tottenham) wurden zu Geld gemacht.

Auf der Neuzugang-Seite herrschte indessen Stillstand. Real verpflichtete erstmals seit Ewigkeiten keinen neuen Spieler für die erste Mannschaft mit Ausnahme von Leih-Rückkehrer Martin Ödegaard (von Real Sociedad).

Die Zurückhaltung auf dem Transfermarkt wird Real der Sporttageszeitung MARCA zufolge auch im Winter beibehalten. Die Verpflichtung neuer Spieler sei nicht geplant. Durch Corona wird an der Concha Espina ein Verlust von knapp 200 Millionen Euro erwartet.