Winter-Wechsel im Gespräch :Sir Alex wollte ihn bereits: Holt Manchester United Lucas Moura im zweiten Anlauf?

lucas moura selecao 3
Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com
Werbung

Der brasilianische Nationalspieler stand einst auf dem Wunschzettel von Sir Alex Ferguson, doch der Schotte verzichtete auf Lucas, da dieser ihm zu teuer war.

Statt Manchester United bekam vor sechs Jahren dann Paris Saint-Germain den Zuschlag - für damals enorm teure 40 Millionen Euro Ablöse.

Nun könnte United den Offensivakteur im zweiten Anlauf bekommen. Nach den Verpflichtungen von Kylian Mbappe und Neymar spielt Lucas Moura keine Rolle mehr in den Plänen von PSG.

Chefcoach Unai Emery setzte den Südamerikaner in den vergangenen beiden Monaten nur zweimal ein. Zeit für einen Winter-Wechsel.

Laut LE 10 SPORT haben die Red Devils Interesse an einer Verpflichtung von Lucas Moura, Kontakt soll bereits hergestellt worden sein.

Hintergrund


Eine konkrete Offerte wurde im Parc des Princes noch nicht eingereicht, allerdings wird dies dem Vernehmen nach passieren, sobald PSG Verkaufsbereitschaft gegenüber United erklärt.

Lucas Moura steht in Paris nur noch bis 2019 unter Vertrag, der französische Tabellenführer ist also bald auf einen Verkauf angewiesen, wollen sie noch eine Ablösesumme kassieren.

Aufgrund drohender Sanktionen durch das Financial Fairplay ist Paris darauf angewiesen, Spieler zu verkaufen. Lucas Moura ist einer der Kandidaten.

Neben United zeigen auch Vereine aus der Chinese Super League Interesse. Lucas soll allerdings einen Verbleib in Europas bevorzugen.