Anzeige

Winter-Wechsel? :Neuer Verteidiger: Atletico Madrid schaut nach Neapel

atletico madrid team filipe luis
Foto: Francesc Juan / Shutterstock.com
Anzeige

Der algerische Linksverteidiger, der seit Anfang 2014 sein Geld bei den Partenopei verdient, hat Medienberichten zufolge das Interesse mehrerer Top-Klubs geweckt.

Der gebürtige Franzose steht laut Calciomercato auf dem Einkaufszettel von Chelsea. Chefcoach Antonio Conte (46) soll großes Interesse an dem 25-Jährigen zeigen.

Neben den Blues wird auch Champions-League-Finalist Atletico Madrid als Interessent für Ghoulam gehandelt.

Scouts der Rojiblancos waren dem Onlineportal zufolge beim 3:1-Sieg über Inter Mailand im Stadion, um den Abwehrakteur zu beobachten.

Beim zehnmaligen spanischen Meister steht in Person von Filipe Luis aktuell nur ein gestandener Linksverteidiger im Kader, offenbar soll Ghoulam diese Lücke beheben.

Da sich Filipe Luis in dieser Woche verletzte und mehrere Wochen ausfällt, hat die Verpflichtung eines neuen Linksverteidigers im Winter wohl oberste Priorität bei Atleti.

Faouzi Ghoulams Vertrag beim SSC Neapel ist nur noch eineinhalb Jahre gültig.

Sollte er sich mit dem SSC nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, ist ein Verkauf im Sommer wahrscheinlich.

Präsident Aurelio De Laurentiis würde sicherlich nicht riskieren, den 25-Jährigen ein Jahr später ablösefrei zu verlieren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige