Winter-Wechsel perfekt :Inter Mailand: Vereinslegende hinterfragt Verpflichtung von Rafael Alcantara

esteban cambiasso inter
Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com

Bis zum Saisonende leiht der Champions-League-Sieger von 2010 den brasilianischen Nationalspieler vom FC Barcelona aus. Inter zahlt ab sofort das Gehalt von Rafinha.

Bis zum Saisonende kann Inter eine Kaufoption in Höhe von 35 Millionen Euro (plus 3 Mio Boni) ziehen, um den Mittelfeldakteur fest zu verpflichten.

Der Olympiasieger ist heiß auf seine neue Aufgabe. "Ich bin sehr glücklich, dass es geklappt", sagte der 24-Jährige nach Bekanntgabe des Deals gegenüber INTER TV.

"Es ist ein tolles Gefühl hier zu sein. Es ist eine wichtige Etappe in meinem Leben. Bei Inter gab es viele wichtige Spieler, die Geschichte geschrieben haben."

Hintergrund


Als Saisonziel nannte er die Champions-League-Qualifikation mit den Nerazzurri.

Bei Esteban Cambiasso fällt die Freude über die neuste Verpflichtung von Inter Mailand nur gering aus.

Der Ex-Inter-Defensivstratege, der mit den Nerazzurri unter anderem das Triple 2010 gewann, sieht in Rafinha offenbar nicht die erhoffte Verstärkung für das Mittelfeld.

"Mit Rafinha holt man einen Ersatzspieler aus Barcelona", sagte der ehemalige argentinische Nationalspieler gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Cambiasso weiter: "Er mag zwar ein interessanter Spieler sein, aber sie geben ihn nur ab, weil er bei ihnen nicht spielte. Das ist die Wahrheit."