Tottenham :Wirbel um Harry Kane - Gareth Southgate gibt Entwarnung

harry kane 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Die Meldungen, Jose Mourinho habe in Sorge um Harry Kane den Kontakt mit Gareth Southgate aufgenommen, weist dieser entschieden zurück.

"Ich habe diese Storys nicht wirklich verstanden, also woher das kommt... es sind sicherlich nicht die Gespräche, die wir mit den Spurs medizinisch geführt haben. Und es ist auch nicht etwas, das uns im Camp wirklich betrifft", sagte Southgate.

Zum Verständnis: Kane wurde im Nations-League-Spiel gegen Belgien (2:1) in der letzten halben Stunde eingewechselt. Zuvor wurde thematisiert, dass der Angreifer von Tottenham Hotspur nicht richtig fit sei. Mourinho soll daraufhin seine Unzufriedenheit geäußert haben.

"Ich verstehe die Geschichte nicht wirklich, denn er ist seit Ende letzter Woche, kurz vor dem letzten Spiel, völlig fit", so Southgate. "Er hätte das letzte Spiel begonnen, aber er hatte nicht wirklich genug Trainingszeit gehabt. Während des Spiels ging es ihm offensichtlich gut, also ist er fit und verfügbar."

Hintergrund


England trifft am Mittwochabend (20.45 Uhr) in London auf die dänische Auswahl. Womöglich spielt Kane im vierten Gruppenspiel der Nations League wieder von Beginn an.

Southgate klärt auf, dass Kane lediglich Muskelkater hatte und er niemals eine Verletzung eines Spielers riskieren würde: "Das habe ich schon letzte Woche gesagt. Ich war selbst Spieler. Meine Priorität liegt immer auf dem Wohl der Spieler."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!