Real Madrid :Wohin mit Gareth Bale? Real Madrid hofft auf PSG


Gerücht Die Zukunft von Gareth Bale (29) steht weiter in den Sternen. Bei Real Madrid ist er nicht mehr erwünscht. Doch wohin könnte der Waliser wechseln? PSG wurde nun ins Gespräch gebracht.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 05.05.2019
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Gareth Bale ist seit dem Abschied von Cristiano Ronaldo im vergangenen Sommer Topverdiener bei Real Madrid, bringt pro Jahr 20 Millionen Euro nach Hause.

Gemessen an dieser Gage und der einst gezahlten Ablösesumme von 101 Millionen Euro sind Bales Leistungen aber überschaubar.

Real-Präsident Florentino Perez und Real-Coach Zinedine Zidane haben die Geduld mit dem verletzungsanfälligen Flügelstürmer verloren und wollen ihn verkaufen.

Das Problem: Nur ein paar Vereine können sich den Waliser leisten, zum Beispiel Barça, Manchester City, Bayern München oder Juventus Turin. Doch von dem genannten Klubs zeigt keiner Interesse.

Manchester United war bereits einige Male an Bale dran, doch ohne Champions-League-Qualifikation - United ist zwei Spieltage vor Saisonende nur Tabellensechster - scheint ein Transfer unwahrscheinlich.

Offenbar macht sich Real Madrid nun Hoffnungen, dass Paris Saint-Germain als Abnehmer infrage kommt.

Video zum Thema

"Vielleicht werden sie ihn bei PSG unterbringen. Bei Madrid hätte niemand etwas gegen diesen Transfer", sagte Journalist Eduardo Inda bei EL CHIRINGUITO DE JUGONES.

"Der Verein des Scheichs scheint Interesse zu haben", so der Gründer und Chefredakteur der Onlinezeitung OK DIARIO.

In der Tat: PSG könnte sich das Gehalt Bales locker leisten. Zudem fordert Chefcoach Thomas Tuchel den Kader auf breitete Beine zu stellen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige