Wolverhampton Wanderers :Englischer Zweitligist holt Starcoach - jetzt soll ein Supertalent folgen

nuno espirito santo 2
Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com
Werbung

Nuno Espirito Santo machte den Anfang. Der portugiesische Trainer, der bereits beim FC Valencia und dem FC Porto arbeitete, erhörte den Ruf der  Wolverhampton Wanderers und heuerte in Englands zweiter Liga an.

Nun streckt der Coach seine Fühler aus und holt aller Voraussicht nach eines der größten portugiesischen Talente in seine Reihen.

Hintergrund

Wie der DAILY MIRROR in Erfahrung gebracht hat, steht Ruben Neves (20) vor einem Wechsel zu den Wolves.

Für den Mittelfeldregisseur müsste  Wolverhampton eine Vereinsrekord-Ablösesumme ausgeben. 20 Millionen Euro fordert Porto - und der ambitionierte Zweitligist ist offenbar bereit, diese Ablösesumme zu zahlen.

Ruben Neves stammt aus der eigenen Jugendabteilung des FC Porto. Bereits als 17-Jähriger durfte er Profiluft in der ersten Mannschaft schnuppern.

Im vergangenen Winter stand der heute 20-Jährige Medienberichten zufolge auf dem Zettel von FC Chelsea.

Statt zum englischen Meister könnte das Supertalent nun in die beinharte zweite englische Liga gehen…

Video zum Thema