Wolverhampton Wanderers :Wolves-Coach Nuno möchte Adama Traore nicht abgeben

adama traore 2020 1001
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Im Umfeld der Wolverhampton Wanderers wurde freilich vernommen, dass Adama Traore mit allerhand Topklubs verbunden wird beziehungsweise immer noch behauptet wird, zumindest auf deren Shortlist zu stehen.

"Natürlich ist Adama ein wichtiger Spieler für uns", sagte Nuno Espirito Santo vor dem Heimspiel gegen den FC Southampton (Montag, 21 Uhr). Damit will der Wolves-Trainer den Status illustrieren, den Traore in den West Midlands inzwischen eingenommen hat. Zugleich kann Santos Äußerung als Kampfansage an die buhlenden Vereine ausgelegt werden.

Santos Charme-Offensive geht weiter: "Der Einfluss, den er auf die Spiele hat und was er der Mannschaft gibt, ist gross. Ebenso, was er der Mannschaft in den letzten beiden Spielzeiten gegeben hat sowie was er noch zu geben hat und was er noch verbessern muss."

nuno espirito santo 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Hintergrund


Juventus Turin, Manchester City, FC Liverpool - viele der internationalen Topadressen wurde Interesse an einer Kooperation mit Traore nachgesagt. Der 24-Jährige brachte sich außerdem selbst für eine Rückkehr zu seinem Jugendklub FC Barcelona ins Gespräch.

An seine starke Vorsaison (6 Tore, 12 Vorlagen) konnte Traore noch nicht anknüpfen. Nach neun Pflichtspielen wartet er noch auf seine erste Torbeteiligung. Zudem wurde Traore von Santo erst viermal in der Startelf aufgeboten.