Wunschtransfer enthüllt! :Barça jagt Marquinhos! Treffen mit Berater

javier pastore marquinhos
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Nach Informationen der Fachzeitung Sport sind die Katalanen an einer Verpflichtung von Marquinhos (21, Vertrag bis 2019) interessiert.

Mit dem Berater des brasilianischen Nationalspielers von Paris Saint-Germain gab es der Tageszeitung zufolge vor einigen Tagen ein Treffen.

Bereits vor drei Jahren zeigte Barcelona Interesse an dem Südamerikaner, Paris Saint-Germain verpflichtete den Abwehrakteur jedoch für 32 Millionen Euro vom AS Rom. Nun soll Barcelona bereit sei, ebenfalls mehr als 30 Millionen Euro für Marquinhos auf den Tisch zu legen.

Der 21-Jährige ist beim französischen Serienmeister nicht restlos zufrieden. Vor allem seine Position als  Rechtsverteidiger stört den ehrgeizigen Abwehrakteur, der zentral verteidigen möchte.

Hintergrund


Bei Paris Saint-Germain sind Marquinhos' Landsleute Thiago Silva und David Luiz jedoch in der Innenverteidigung gesetzt.

Neben Barcelona sollen auch Manchester United, Chelsea und Manchester City Interesse an Marquinhos zeigen. Dessen Berater Luan Aoas Correa bestätigte nun: "Viele Vereine wollen ihn, sie haben bereits mit mir gesprochen."

Gemeinsam mit der Familie des Spielers und dem Verein werde man bald eine Entscheidung treffen, kündigte der Spielervermittler an.

Um Marquinhos zu finanzieren, könnte Barça gleich mehrere Abwehrakteure veräußern. Nach Informationen des Fachblatts Sport könnten die Innenverteidiger Thomas Vermaelen und Marc Bartra verkauft werden.

Auch die Außenverteidiger Dani Alves, Adriano Correia und Aleix Vidal werden als Verkaufskandidaten gehandelt. Rechtsverteidiger Douglas Pereira soll auf jeden Fall abgegeben werden.