"Würde es lieben, mit ihm zu arbeiten": Carlo Ancelotti lockt Sami Khedira

23.11.2020 um 12:01 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sami khedira
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

Zwischen 2013 und 2015 hatten Carlo Ancelotti und Sami Khedira bei Real Madrid zusammengewirkt. Der jetzige Übungsleiter des FC Everton hat nach wie vor eine hohe Meinung über den ehemaligen deutschen Nationalspieler.

"Ich habe gute Erinnerungen an Sami Khedira, wir waren beide bei Real Madrid und er war ein fantastischer Profi", sagte Ancelotti während einer Pressekonferenz. "Ich würde es lieben, mit ihm zu arbeiten - aber er ist leider nicht der einzige."

Warum Ancelotti überhaupt Fragen nach Khedira gestellt werden? Der Weltmeister von 2014 ist bei Juventus Turin außen vor und wurde von Andrea Pirlo weder für die Serie A noch für die Champions League gemeldet. Im Piemont sollen die Überlegungen reifen, den noch bis 2021 datierten Vertrag vorzeitig aufzulösen.

Was zusätzlich mitschwingt: Khedira hatte in einem Interview erklärt, dass er gerne ein Teil der Premier League sein würde. "Wenn es möglich ist, ginge sicherlich ein wirklich großer Traum in Erfüllung", sagte der 33-Jährige. Ancelotti scheint jedenfalls durchaus interessiert, wieder mit Khedira zusammenzuarbeiten.

Ancelotti erläutert, dass er in seiner Zeit als Trainer über viele fantastische Spieler verfügte. "Ich habe sehr gute Erinnerungen an sie", so der Everton-Coach. "Ob sie nun nach Everton kommen, darüber gilt es nachzudenken."

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG