Xavi: "Alexis Sanchez passt perfekt! Fabregas macht uns besser!"

10.07.2011 um 11:57 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
fussball 3
Foto: Denis Kuvaev / Shutterstock.com

Selten boten die Duelle zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid so viel Zündstoff wie in der vergangenen Saison. Das lag zum einen an dem Aufeinandertreffen im Champions League Halbfinale, zum anderen an den Störfeuern, die vor allem durch Jose Mourinho angefacht wurden, sowie an abstrusen Dopingbeschuldigungen, deren Ursprung nicht wenige in den Reihen Reals sehen.

Unterstützung für Sandro Rosell

Im Hinblick auf die Reibereien mit Real Madrid findet Xavi eine mögliche Beendigung der Beziehungen, wie von Präsident Sandro Rosell angedroht, nachvollziehbar. "Wenn Madrid hinter den Doping Beschuldigungen steckt, dann wäre es logisch, die Beziehungen abzubrechen", so Xavi.

FC Barcelona

Doch so viel Zündstoff die Geschehnisse rund um die Clasicos auch bieten, sie scheinen nicht den Betriebsfrieden in der spanischen Nationalmannschaft zu stören.

Real Streit keine Belastung für Nationalmannschaft

Auf die Frage, ob er nach den Duellen gegen Real bereits mit den Madrid Spielern aus dem Kader des Nationalteams gesprochen habe, sagt Xavi: "Ich hatte bis jetzt noch nicht die Möglichkeit, mit ihnen zu sprechen. Wir treffen uns im August und werden dann sprechen, wenn ich zur Nationalmannschaft berufen werde. Aber ich habe mit Del Bosque geredet, und er sagte, dass alles ok ist. Ich habe auch mit David Villa, Pedro und Sergio Busquets gesprochen, nachdem sie die Freundschaftsspiele für Spanien spielten und sie sagten, die Atmosphäre wäre ganz normal gewesen."

Alexis Sanchez würde perfekt passen

Auch in der kommenden Saison werden die Clasicos zweifelsohne wieder für Aufregung sorgen, geht es nach Xavi, dann wirken in den nächsten Duellen die gehandelten Neuzugänge Alexis Sanchez und Cesc Fabregas mit. Über Alexis Sánchez sagt Xavi: "Er weiß wie man fürs Team arbeitet, er versteht, wie man als Kollektiv zusammen spielen muss. Er würde perfekt passen."

Hoffnung auf Fabregas Transfer

Neben dem Chilenen würde Xavi auch Cesc Fabregas gerne im Barca Dress sehen. "Wir alle kennen Cesc. Ich hoffe wirklich, dass er kommt. Er hat dieses komische Gefühl, kommen zu wollen und nicht kommen zu können. Ich hoffe, sie kommen zu einer Einigung", sagt Xavi und merkt an, dass auch er und Andres Iniesta von Cesc profitieren würden: "Er würde neben uns spielen, mit uns, er würde als Spieler wachsen und auch uns besser machen."

Auch interessant