Santi Cazorla :"Xavi hat einen anderen Coaching-Stil als Guardiola"

imago xavi 202011020
Foto: Xinhua / imago images
Werbung

Xavi Hernandez (40) galt einst als verlängerter Arm von Starcoach Pep Guardiola beim FC Barcelona. Seit 2019 versucht sich Xavi ebenfalls als Trainer, mit dem Al Sadd SC wurde er bereits Pokalsieger. Auf seinen neuen Schützling Santi Cazorla macht er bereits Eindruck.

"Xavi ist ohne Zweifel ein fantastischer Trainer. Ich arbeite täglich mit ihm. Die Führungsqualitäten, die er als Spieler hatte, hat er jetzt als Trainer", sagte der Neuzugang von Al Sadd über seinen Vorgesetzten.

Hintergrund

Xavi wechselte 2015 zu den Kataris, 2019 beendete er seine Karriere und heuerte als Cheftrainer an. Santi Cazorla wechselte im vergangenen Sommer von Villarreal in die Wüste.

santi cazorla 2020
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Xavi scheint sein Handwerk bereits zu beherrschen. "Er macht als Trainer große Fortschritte und bringt seine eigene Philosophie mit", lobt Cazorla und blickt in die Zukunft: "Er wird eines Tages Barça-Trainer werden, aber es ist seine Entscheidung und er weiß, wann der richtige Zeitpunkt ist."

Barcelona-Präsidentschaftskandidat Victor Font hat bereits angekündigt, im Falle des Wahlsiegs Xavi einzustellen. Eine Kopie von Xavis Lehrmeister Pep Guardiola sollten die Barça-Fans aber laut Santi Cazorla nicht erwarten.

"Obwohl er wie Guardiola aus La Masia kommt, heißt das nicht, dass er wie er sein wird. Er ist keine Kopie von ihm. Er hat einen anderen Coaching-Stil und viele taktische Ideen."

Video zum Thema