Foto: Natursports / Shutterstock.com

FC Barcelona:Xavi Hernandez macht sich Sorgen um Barça

  • Fussballeuropa Redaktion Sonntag, 04.11.2018

Barça-Legende Xavi Hernandez (38) bedauert den Abschied eines wichtigen Jugendleiters vom FC Barcelona.

Werbung

Im vergangenen Sommer verließ Methodik-Direktor Joan Vila Bosch die Jugendschmiede der Katalanen.

Der Ex-Profi spielte noch mit Vereinslegende Johan Cruyff zusammen, war später ein wichtiger Mitarbeiter der Jugendabteilung.

Xavi sieht den Abschied des 64-Jährigen gar nicht gerne. "Das ist eine besorgniserregende Situation in der Barcelona-Jugendabteilung", sagte der Welt- und Europameister laut MUNDO DEPORTIVO.

"Joan war für das Verständnis des Positionsspiels und der Taktik Barcelonas ausschlaggebend. Ich bin sehr besorgt, dass er den Verein verlassen hat."

Der FC Barcelona dürfe die Talente eines so guten Fußball-Kenners nicht verschwenden, sondern müsse sie nutzen.

Auf Xavis Spuren: Arthur glänzt mit bemerkenswerter Statistik

Die Jugendabteilung der Katalanen hat in den vergangenen Jahren an Glanz verloren. Das letzte Eigengewächs, das den Durchbruch schaffte, war Sergi Roberto.

Viele Top-Talente verließen die Blaugrana in den vergangenen Jahren. Xavi sieht aber ein Juwel, dem er die erste Mannschaft zutraut.

"Ich mag ihn wirklich, er hat großartiges Potenzial", lobte Mittelfeldakteur Riqui Puig (19) von der zweiten Mannschaft der Katalanen.

Riqui Puig verdiene eine Chance im Kader der Profis: "Ich glaube, er wird im Verein Erfolg haben und ein zukünftiger Star werden."

Werbung

FC Barcelona

Primera Division


Beliebte News

Weitere Themen