FC Barcelona :Das denkt Xavi Hernandez über Frenkie de Jong

frenkie de jong 2020 106
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Im Supersommer 2019 war Frenkie de Jong neben Antoine Griezmann mit 75 Millionen Euro Ablöse die teuerste Investition, die sich der FC Barcelona geleistet hatte. Als Xavi Hernandez von dem Transfer erfahren hatte, reagierte er ziemlich enthusiastisch.

"An dem Tag, an dem Frenkie de Jong für Barcelona unterschrieben hat, war ich sehr glücklich", erklärt Xavi in einem Interview, in dem er die kommende Weltmeisterschaft 2022 in Katar analysiert.

Der ehemalige Barça-Star hatte sogar den persönlichen Kontakt gesucht – wie in der heutigen Zeit Usus, natürlich über Instagram. "Er ist ein Spieler, der eine Ära in Barcelona prägen kann und einer der besten der großen Generation, die Holland für die Weltmeisterschaft hat. Er ist noch jung", so Xavi.

frenkie de jong 2020 201
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

In nach heutigem Stand 16 Monaten in der katalanischen Metropole spielte de Jong mit Ernesto Valverde, Quique Setien und Ronald Koeman bereits unter drei Trainern. Jeder der Übungsleiter hatte den Niederländer fest in seinen Planungen verankert. In 46 von 52 Pflichtspielen stand de Jong in der Startelf.

Hintergrund


"Er ist ein außergewöhnlicher Fußballer. Ein Mittelfeldspieler, der sich nicht scheut, den Ball auch an schwierigen Stellen aufzunehmen. Ich wiederhole es noch mal: Er ist ein sehr guter Spieler", teilt Xavi seine äußerst positive Auffassung nochmals mit.

Ein Wechsel in ein fremdes Land ist aber auch immer mit Schwierigkeiten verbunden. Das weiß auch Xavi. "Es war schwer für mich, es war schwer für Iniesta, den Unterschied zu machen, wenn man so jung ist", so Xavi. "De Jong ist de Jong, das hat nichts mit Busquets, Iniesta oder Xavi zu tun."