Paris Saint-Germain :Xavi Simons bereut Wechsel zu PSG

Video zum Thema
Anzeige

Xavi Simons galt als kommender Profi des FC Barcelona. Der spielstarke Nachwuchsakteur sollte eines Tages in die Fußstapfen seines Namensgebers Xavi Hernandez treten.

Doch im vergangenen Sommer schockte der Teenager die Blaugrana. Er wechselte zu Paris Saint-Germain, wo er bisher einmal mit der ersten Mannschaft trainieren durfte und ansonsten in der U19 kickt.

Wie der spanische Radiosender CADENA SER in Erfahrung gebracht will, bereut der 16-Jährige seinen Vereinswechsel bereits.

Xavi Simons hatte jüngst in einem Interview allerdings noch erklärt, dass er zufrieden mit seiner Entscheidung sei.

"Ich habe beschlossen, ein neues Abenteuer zu beginnen, und ich denke, es ist gut für meine Entwicklung", so der niederländische Jugendnationalspieler gegenüber NOS.

» Wegen Kylian Mbappe: PSG-Manager genervt von Real Madrid

» Kylian Mbappe: Real Madrid plant Weltrekord-Transfer

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige