Verlängerung mit Hintertür :Xavi verlängert Vertrag – und sichert sich Barça-Klausel

xavi 2020 6000
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Xavi Hernandez hat sich trotz seiner am Sonntag bekanntgegebenen Vertragsverlängerung beim Al Sadd Sports Club offenbar die Möglichkeit gesichert, einer Trainertätigkeit beim FC Barcelona nachgehen zu können.

"Ich bin froh, meinen Vertrag bei Al Sadd verlängert zu haben. Ich arbeite nun mit dem Management des Klubs an einigen wichtigen Dingen, beispielsweise der Verpflichtung neuer Spieler, um Gabi und Marco Fabián zu ersetzen", wurde Xavi Hernandez zu seiner Verlängerung beim Al Sadd Sports Club zitiert.

Mannschaftskapitän Gabi verlässt Al Sadd, er soll in den Trainerstab von Diego Simeone bei Atletico Madrid einsteigen und den Abschied von German Burgos kompensieren.

xavi 2020 6002
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Xavis Zusammenarbeit mit dem katarischen Spitzenklub ist jetzt bis 2021 befristet. Laut SPORT hat sich der Iberer eine Ausstiegsmöglichkeit gesichert. Demnach könne er jederzeit zum FC Barcelona wechseln, schreibt das Sportmagazin.

Eine Vereinbarung dieser Art kommt nicht unbedingt überraschend. Der 40-Jährige hatte schon im Januar damit kokettiert, in Barcelona die Nachfolge von Ernesto Valverde anzutreten. Weil es noch "zu früh" für ihn gewesen sei, sagte Xavi den Blaugrana aber dann doch ab.

Hintergrund


Am Ende übernahm Quique Setien die vakante Position. Der 61-Jährige steht ein halbes Jahr nach dem Setzen seiner Unterschrift bereits hart in der Kritik. Nach einigen Patzern hat Barça inzwischen vier Punkte Rückstand auf Real Madrid.

Xavi erneuerte sein grundsätzliches Interesse an einer Rückkehr zum FC Barcelona jüngst. Dies sei sein Ziel, so der spanische Welt- und Europameister.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!