Anzeige

:Yaya Touré ist Afrikas Fußballer des Jahres 2011 vor Ayew und Keita

yaya toure barcelona
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Anzeige

Yaya Touré, der den FC Barcelona im Sommer 2010 verließ und zu Manchester City wechselte, ist unumstrittener Stammspieler bei Roberto Mancini und führt mit den "Citizens" die Tabelle der Premier League an. Nun wurde er als erster defensiver Mittelfeldspieler als "Afrikas Fußballer des Jahres" ausgezeichnet. Der Ivorer beerbt Ex-Barcelona-Star Samuel Eto'o und ist der erste Preisträger überhaupt, der nicht im Angriff spielt.

Auf den weiteren Plätzen landeten Andre Ayew aus Ghana von Olympique Marseille und Barcelona-Spieler Seydou Keita aus Mali.

Als bester Trainer des Jahres wurde der Nationaltrainer des Niger, Harouna Doula, ausgezeichnet, beste afrikanische Mannschaft wurde Botswana.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige