ManCity-Legende :Yaya Toure kassiert Platzverweis - im letzten Spiel?

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Ob Yaya Toure diesen Abgang auf sich sitzen lassen wird? Das letzte Saisonspiel gegen Nantong Zhiyun hatte Qingdao Huanghai am Ende mit 1:2 verloren.

Yaya Toure weilte nicht lange auf dem Spielfeld, sah nach einem Tritt gegen einen Gegenspielers bereits nach gerade mal zehn Sekunden die Rote Karte.

Toure hatte im Juli einen Vertrag bis Saisonende beim chinesischen Zweitligisten unterzeichnet und steuerte in 13 Spielen zwei Tore sowie drei Assists bei. Huanghai durfte am Ende nicht nur den Meistertitel, sondern auch den Aufstieg in die erste chinesische Liga bejubeln.

Toure schrieb bereits vor wenigen Tagen bei Twitter: "Heute haben wir Geschichte geschrieben. Aufstieg! Nächste Saison wird Qingdao Huanghai FC dort sein, wo sie hingehören: in der chinesischen Super League! Ich bin stolz darauf, dabei geholfen zu haben, dass das passiert ist, aber ich will den Titel! Ein Spiel noch."

Wie es mit der ivorischen Fußballlegende in der chinesischen Hafenstadt weitergeht, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht geklärt.

Möglicherweise war es das letzte Spiel des 36-jährigen Toure, der nach seinem vorzeitigen Abschied von Olympiakos Piräus bereits über ein halbes Jahr ohne Verein war.

» Kompany erklärt: Das ist das Größte, was ich von Pep gelernt habe

» ManCity will Kingsley Coman als Sane-Erbe

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige