FC Bayern :Zahlungskräftige Konkurrenz: Bayern baggern an Thomas Lemar

thomas lemar 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Thomas Lemar ist gänzlich unzufrieden über seine Situation. Der 2018er-Weltmeister findet sich bei Atletico Madrid für seine Verhältnisse viel zu unregelmäßig in der Startelf vor, in den wichtigen Champions-League-Partien kam er gar nur von der Bank.

Der FC Bayern könnte für Lemar einen Ausweg bieten. Nach einem Bericht von FRANCE FOOTBALL sind die Münchner auf den beidseitig einsetzbaren Flügelspieler aufmerksam geworden.

An der Säbener Straße soll der Name schon einmal diskutiert worden sein. Und zwar im Sommer 2018. Damals entschied sich der heute 24 Jahre alte Franzose jedoch gegen einen Bayern-Wechsel und für eine Luftveränderung nach Madrid.

Die Colchoneros überwiesen seinerzeit 70 Millionen Euro Ablöse. Die Erwartungen erfüllen konnte der Edeltechniker jedoch nicht.

Zumindest aus Sicht der Bayern dürfte die Ablöse zum Knackpunkt werden.

Hintergrund


Atleti ruft wohl 60 Millionen Euro auf – eine Summe, die der deutsche Rekordmeister mit Sicherheit nicht bereit ist, im Winter aufzufahren.

Klubs, die sich mit diesen Summen auseinandersetzen, sind jene aus der solventen Premier League.

Aus der englischen Beletage sollen Lemar mit dem FC Chelsea, dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur gleich drei Mitstreiter Avancen machen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!