Paris Saint-Germain :Ze Roberto zählt Landsmann Neymar an

Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

Ze Roberto reiht sich in die Schar derer ein, die Kritik an Neymar üben. Dem früheren brasilianischen Nationalspieler fehlt der Fußballfokus.

"Neymar muss einen grundlegenden Wandel durchlaufen. In seinem Kopf", erklärt Ze Roberto bei der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG.

"Neymar ist auf dem Weg, den Zeitpunkt zu verpassen, um die Hauptrolle einzunehmen, die er wegen seines großartigen Talents haben müsste", sagt der 44-Jährige weiter, der während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für Real Madrid und dem FC Bayern spielte.

Dass Neymar in der jüngeren Vergangenheit von zahlreichen Verletzungen zurückgeworfen wurde, hat ihm zwar freilich nicht geholfen, meint Ze Roberto.

"Aber sein Kopf ist auch nicht zu hundert Prozent auf den Fußball ausgerichtet. Irgendwann wird er die Freude am Fußball verlieren."

Aufgrund einer neuerlichen Verletzung musste Neymar vorübergehend den Dienst bei Nationalmannschaft Brasiliens quittieren – und verpasste so die Copa America vor eigener Kulisse.

Anzeige

Ze Roberto kickte bis er 43 Jahre alt war, in seinem letzten Spiel für Palmeiras stand er 90 Minuten auf dem Platz.

Auf die Frage, ob Neymar eine ähnlich lange Laufbahn blühe, entgegnet Ze Roberto: "Entschieden nein! Wenn er so weitermacht, wird er nicht mal mehr spielen, wenn er 30 ist."

Geld und Verlockungen habe es im Fußball schon immer gegeben, so der ehemalige brasilianische Nationalspieler: "Aber nehmen Sie Messi oder Cristiano Ronaldo, sie leben anders."

» Thomas Tuchel geht vergeblich auf die Jagd

» Wegen Real-Werben: PSG lockt Kylian Mbappe mit Messi-Gehalt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige