Real Madrid :Zidane holt Mourinho ein: Mehr Titel, aber weniger Siege

Foto: Review News / Shutterstock.com
Anzeige

Jose Mourinho führte Real Madrid zwischen 2010 und 2013 zu einer Meisterschaft und einem Pokalsieg, in der Champions League gewann er aber nichts.

Zinedine Zidane hat da schon mehr vorzuweisen. Der ehemalige Weltfußballer gewann mit Real unter anderem dreimal die Königsklasse, wurde zweimal Klub-Weltmeister und einmal Meister.

Obwohl Zizou The Special One in Sachen Titel den Rang abgelaufen hat, hat Mourinho die bessere Siegquote vorzuweisen.

Von 178 Spielen unter der Leitung des Portugiesen gewann der Rekordmeister 127 (Siegquote: 71,3 Prozent, (Quelle: REAL TOTAL), Zidane kommt ebenfalls nach 178 Spielen auf 66,9 % bzw. 119 Siege.

Das Duo Mourinho/Zidane liegt in Sachen Rekord-Trainer gemeinsam auf dem fünften Rang.

Luis Molowny (183 Spiele), Leo Beenhakker (197) und Vicente del Bosque (246) könnten von Zinedine Zidane eingeholt werden. Unerreicht auf ewig bleibt wohl Miguel Muñoz, der 605 Spiele das königliche Zepter als Chefcoach hielt.

» Takefusa Kubo: Das sagt er über die Pfiffe der Barça-Fans

» UEFA-Boss giftet gegen Real Madrid

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige