Ziel: Juventus Turin :Blaise Matuidi: »Ich wollte Paris verlassen

blaise matuidi 6
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

"Ich wollte PSG verlassen, aber der Klub hat sich dagegen entschieden", sagte der französische Nationalspieler im Gespräch mit der TV-Sendung Telefoot.

Der zentrale Mittelfeldakteur hatte eine Offerte von Juventus Turin vorliegen. Die Bianconeri wollten den Vize-Europameister zum Nachfolger von Paul Pogba (Wechsel zu Manchester United) machen.

Doch der Deal kam nicht zustande, weil Paris Saint-Germain auf Einhaltung des Vertrags pochte. Matuidis Arbeitspapier im Parc des Princes ist noch zwei Jahre gültig.

Die Situation für ihn sei "nicht einfach", ließ der 29-Jährige nach dem geplatzten Wechsel wissen.

Matuidi-Berater Mino Raiola bedauert ebenfalls, dass der Vereinswechsel nicht zustande kam.

"Matuidi ist sehr enttäuscht, dass PSG ihn vom Markt genommen hat", sagte der Berater-Guru gegenüber Premium Sport.

Matuidi war vor fünf Jahren von AS Saint-Etienne zum französischen Meister gewechselt. Seitdem ist er ein Eckpfeiler im Mittelfeld des Scheich-Klubs.