Real Madrid :Zinedine Zidane flirtet mit Kylian Mbappe


Real-Coach Zinedine Zidane würde bei Real Madrid gerne mit Kylian Mbappe zusammenarbeiten.

  • Fabian BiastochSonntag, 17.03.2019
Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com
Anzeige

Alles neu bei Real Madrid: Unter Santiago Solari spielten Isco und Marcelo keine Rolle mehr. Unter Zinedine Zidane sind wieder am Start.

Beide spielten gegen Celta Vigo. "Sowohl Isco als auch Marcelo sind bereit", hatte der Franzose vor dem Duell gegen den Tabellen-18. angekündigt.

Insgesamt seien die ersten Einheiten nach seiner Rückkehr auf die Trainerbank Real Madrids gut gewesen, erklärte der Coach.

"Alle Spieler haben Lust, das ist das Wichtigste. Ich zähle auf alle."

Nun wollen die Königlichen die verkorkste Saison ohne Titelgewinn zumindest ordentlich zu Ende bringen.

"Wir sind nicht in der Position, um über die Meisterschaft sprechen zu können", betonte Zinedine Zidane, "aber wir haben noch elf Spiele und die wollen wir alle gewinnen. Dann werden wir sehen."

Video zum Thema

Gegen Celta Vigo gelang prompt ein 2:0-Sieg. Ausgerechnet die unter Santiago Solari kaum berücksichtigten Isco Alarcon (26) und Gareth Bale (29) erzielten die Tore.

In der Primera Division steht die Madrilenen mit 54 Zählern auf Rang drei, Atletico hat fünf Punkte mehr und der FC Barcelona ist mit 63 Zählern wohl enteilt.

Zidane sprach vor dem Spiel gegen Celta auch über Kylian Mbappé und Neymar.

Er wollte zwar nicht über Spieler reden, die nicht bei Real unter Vertrag stehen, schwärmte dann aber doch vom jungen Franzosen: "Ich würde es lieben, Mbappe zu trainieren – so wie alle guten Spieler. Jeder Trainer freut sich über gute Spieler."

Angeblich soll Zidane vor seiner Rückkehr darauf bestanden haben, dass Madrid sich um seinen jungen Lands bemüht. Zudem will er Neymar nicht bei Real sehen, heißt es.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige