Real Madrid :Zinedine Zidane glaubt weiter an Luka Jovic

luka jovic 2020 200
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Was die nörgelnden Begutachter nur noch bestätigt haben sollte: Luka Jovic stand am Mittwochabend im Pokal beim Zweitligisten Real Saragossa (4:0) mal wieder in der Startelf – und blieb erneut ohne Tor.

An was liegt es?, werden sich die Fans fragen, schließlich traf unter anderem der lange verletzte Lucas Vazquez, der bei den Real-Fans gleichermaßen kritisch hinterfragt wird. Laut Zinedine Zidane fehlt Jovic einzig ein Erfolgserlebnis.

"Ein Tor wäre gut, das würde mich für ihn freuen", sagte Zidane laut REAL TOTAL nach dem Spiel in Saragossa, das für Jovic das immerhin 21. in dieser Saison war.

Getroffen hat er bisher allerdings nur im Heimspiel gegen den CD Leganes (5:0) Ende Oktober.

Hintergrund


Jovic müsse weiterhin hart an sich arbeiten, meinte sein Trainer, der immerhin anfügte, dass dieser gut trainieren würde: "Wenn das Tor fällt, wird es aufwärts gehen. Er weiß, dass er sich eingliedern muss – und das tut er."

Am Samstag (16 Uhr) kommt es zum Derbi madrileno gegen Atletico Madrid. Dann wird Jovic aber erst mal wieder auf der Bank Platz nehmen müssen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!