Gespräche mit Mbappe-Familie :Zinedine Zidane: Konstanter Kontakt zu Kylian Mbappe

zinedine zidane 2020
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com

Real Madrid hat im vergangenen Sommer erstmals seit Jahren wieder einen Galactio verpflichtet. Eden Hazard kam für bis zu 150 Millionen Euro von Chelsea.

Ansonsten setzt der Rekordmeister seit mehreren Transferperioden auf Supertalente ala Vinicius Junior, Rodrygo oder zuletzt Reinier.

Im kommenden Sommer würde Florentino Perez (72) seine Geldbörse aber erneut weit aufmachen, sollte der langersehnte Traum von Kylian Mbappe Wirklichkeit werden.

Der französische Nationalstürmer steht bereits seit drei Jahren auf dem Wunschzettel der Königlichen, konnte bisher aber noch nicht überzeugt werden.

Hintergrund


Im Hintergrund arbeitet aber scheinbar vor allem Zinedine Zidane daran, einen Transfer seines Landsmanns einzutüten.  Laut Chefreporter Eduardo Inda von OKDIARIO herrscht konstanter Kontakt zwischen Zidane und Mbappe.

"Zidane spricht immer wieder mit Mbappe, mit dem Spieler selbst und mit seinem Vater", sagte Inda bei EL CHIRINGUITO DE JUGONES.

Zinedine Zidane hoffe, dass Mbappe im Sommer 2020, spätestens aber ein Jahr später ins Estadio Santiago Bernabeu wechsele.

Paris Saint-Germain macht bisher keine Anstalten den wertvollsten Spieler der Welt vorzeitig abzugeben.

Im Gegenteil: Sportdirektor Leonardo und Boss Nasser Al-Khelaifi wollen Kylian Mbappe (21, Vertrag bis 2022) eine Vertragsverlängerung schmackhaft machen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!