Real Madrid :Zinedine Zidane sieht Bedarf für drei Neue - acht Stars auf der Streichliste

zinedine zidane 2020 06 15
Foto: Oleksandr Osipov / Shutterstock.com

Real Madrid wird in diesem Transfer-Sommer auf die Verpflichtung von Superstars verzichten. Das hat Real-Präsident Florentino Perez (73) unlängst bereits angekündigt.

Damit ist nicht nur ein Blockbuster-Wechsel von Kylian Mbappe vom Tisch, auch ein kostspieliger Erbe für Sergio Ramos (34, Vertrag bis 2021) wird nicht kommen.

SPORT zufolge hat Zinedine Zidane für die Innenverteidigung keine Transferwünsche in der Geschäftsstelle eingereicht. Drei Positionen sind allerdings verstärkungsbedürftig, so das Sportblatt.

Demnach will Zidane einen neuen Rechtsverteidiger als Backup für Dani Carvajal. Achraf Hakimi ist an Inter Mailand verkauft, Rückkehr Alvaro Odriozola (an Bayern München verliehen) könnte die interne Lösung sein.

Überdies sucht Zidane angeblich einen neuen Mittelfeldspieler. Eduardo Camavinga (17, Stade Rennes) soll Zidanes Wunschspieler sein.

Hintergrund


Ebenfalls auf der Wunschliste des Erfolgscoachs: Ein neue Nummer 9. Das könnte auf einen Verkauf von Luka Jovic (22) hindeuten, obwohl Zidane dem Serben jüngst das Vertrauen ausgesprochen hatte.

Nicht mehr zusammenarbeiten möchte Zidane mit Gareth Bale (31, Vertrag bis 2022, kein Abnehmer in Sicht), James Rodriguez (29, Vertrag bis 2021, Atletico Madrid und Manchester United sind interessiert) und Mariano Diaz (26, Vertrag bis 2023).

Brahim Diaz (20, Vertrag bis 2025) soll überdies verliehen werden. Bei passenden Angeboten könnten angeblich auch Lucas Vazquez (29, Vertrag bis 2021), Nacho Fernandez (30), Isco Alarcon (26, 2022) und Marcelo (32, alle Vertag bis 2022) gehen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!