Anzeige

Real Madrid :"Zinedine Zidane soll sein Schicksal bei Olympique Marseille erfüllen"

zinedine zidane 2019 08 007
Foto: lev radin / Shutterstock.com
Anzeige

Zinedine Zidane erklärte jüngst, dass er eines Tages gerne die französische Nationalmannschaft trainieren würde. Womöglich tut sich in seiner Heimat aber auch ein anderer Job für den Real-Coach auf.

Der französische Geschäftsmann Mourad Boudjellal (60) will Zidane zum Trainer von Olympique Marseille machen, sollte ihm die Übernahme des Traditionsvereins gelingen.

"Villas-Boas ist sehr gut. Aber für mich gibt es nur eine Person, die hier ihr Schicksal erfüllen soll: Zidane. Wenn ich Präsident dieses Clubs wäre, würde ich vor seiner Tür schlafen, um ihn zu überzeugen, auch wenn ich nicht weiß, ob es mir gelingen würde", erklärte Boudjellal gegenüber LA PROVENCE.

"Wenn Sie Präsident von OM sind, müssen Sie alles geben. Es gibt ein Schicksal, eine Geschichte zu erzählen. Er ist ein Junge, der hier geboren wurde, aber leider nie für Marseille gespielt hat", so der 60-Jährige weiter.

Olympique Marseille ging vor knapp vier Jahren in den Besitz von Frank McCourt über. Der US-Amerikaner machte seitdem einen Verlust von 200 Millionen Euro mit dem Verein. Medienberichten zufolge will McCourt den Klub verkaufen. Boudjellal bekundet Interesse. Präsident Jacques-Henri Eyraud dementiert bisher allerdings, dass McCourt Verkaufsabsichten habe.

Zinedine Zidane steht bei Real Madrid noch bis 2022 unter Vertrag. Mit den Königlichen gewann er in bisher dreieinhalb Amtsjahren unter anderem dreimal die Champions League und zweimal die Meisterschaft.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige