Ex-Weggefährten :Zlatan Ibrahimovic lobt Mourinho - und tadelt Guardiola

Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Zlatan Ibrahimovic und Jose Mourinho (56) kennen und schätzen sich seit langem. Beide standen bei Manchester United und Inter Mailand zeitgleich unter Vertrag, haben daher eine starke Bindung.

"Er hatte sehr großen Einfluss auf meine Karriere", erinnert sich der Schwede in der GAZZETTA DELLO SPORT. "Er ist noch immer The Special One, ein Siegertyp. Ich hoffe, dass er bald wieder auf der Bank sitzt."

Zuletzt gab es Gerüchte um ein Engagement Jose Mourinhos bei Olympique Lyon. Doch dessen Präsident Jean-Michel Aulas erklärt das Nichtzustandekommen einer Zusammenarbeit damit, dass der Portugiese "bereits eine andere Wahl" getroffen habe.

Angeblich werde Mourinho wieder in der Premier League trainieren. Welchen Verein, ließ Aulas offen. Zlatan Ibrahimovic ist sich sicher: "Wenn er zurückkommt, wird er sofort gewinnen."

Weitaus weniger euphorisch sprach der Stürmerstar von LA Galaxy über Pep Guardiola. Einmal mehr kritisierte der Schwede den Katalanen.

"Wir hatten so gut wie keinen Kontakt", erinnerte sich der 38-Jährige an die gemeinsame Saison beim FC Barcelona.

Zlatan weiter: "Er hat gewartet, bis ich weg bin, um dann aus der Kabine zu kommen. Als Trainer ist er ein Phänomen, aber als Mann..."

» Wegen Nummernvergabe: Rivaldo kritisiert Selecao-Führung

» Daniele De Rossi winkt neuer Vertrag bei Boca Juniors

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige